Medienberichte

| Press, Medienberichte

| Press, Medienberichte

| Medienberichte

Studie von „Policy Solution“: Die Mehrheit der HUN sehe zwar HUNs Platz im Westen, aber immer mehr wollten Annäherung an RUS (26 Prozent) – 87 Prozent für noch engere Beziehungen zu DEU.


weitere Informationen

| Press, Medienberichte

| Press, Medienberichte

| Press, Medienberichte

| Press, Medienberichte

| Press, Medienberichte

| Press, Medienberichte

| Press, Medienberichte

| Press, Medienberichte

| Press, Medienberichte

| Press, Medienberichte

| Press, Medienberichte

| Press, Medienberichte

| Press, Medienberichte

| Press, Medienberichte

| Press, Medienberichte

| Press, Medienberichte

| Press, Medienberichte

| Press, Medienberichte

| Press, Medienberichte

| Press, Medienberichte

| Press, Medienberichte

| Press, Medienberichte

| Press, Medienberichte

Wir haben zu Recht gehofft, dass das digitale Zeitalter einen positiven Wandel in der Arbeitswelt bringen wird. Roboter werden mechanisierte Tätigkeiten ersetzen, die Arbeitszeiten werden verkürzt, mühsame Tätigkeiten werden überflüssig, Arbeit von zu Hause aus wird möglich sein, alles wird über das Internet abgewickelt werden, was Flexibilität und Kreativität ermöglicht. Allerdings verbreiten…


weitere Informationen

| Press, Medienberichte

| Press, Medienberichte

| Medienberichte

Die Veranstaltung bot eine ausgezeichnete Gelegenheit, um zu sehen, wie die Umsetzung der EU-Richtlinien über transparente und vorhersehbare Arbeitsbedingungen und die Anforderungen an die Vereinbarkeit von Beruf und Familie für Eltern und Betreuer zu echten Veränderungen im Arbeitsrecht dreier Mitgliedstaaten - Italien, Rumänien und Ungarn - geführt hat. Dies bot auch die Gelegenheit, die…


weitere Informationen

| Press, Medienberichte

| Press, Medienberichte

| Press, Medienberichte

Bei den Beschäftigungsbedingungen der Batteriehersteller wurden so viele Unregelmäßigkeiten aufgedeckt, dass die Regierung eine spezielle Task Force eingerichtet hat. Die Proteste gegen die gefährlichen Fabriken verdeutlichen auch die Missstände in Orbáns sozialpolitischer Vision.


weitere Informationen

| Medienberichte

| Medienberichte

| Medienberichte

Friedrich-Ebert-Stiftung
Budapest

Büroanschrift:

Fővám tér 2-3
H-1056 Budapest
+36-1-461-60-11
+36-1-461-60-18
budapest@fes.de

Kontakt & Team

Registrierung (Newsletter):

Sign Up (News & Events)
unsubscribe_bp@fes.de

Videos

Publikationen

nach oben